Kritikon

Politische Witze: Die Grünen

Auch heute wieder ein paar politische Witze zur Erhellung der dunklen Tage. Warum nicht einmal über die etwas humorresistenten Grünen.

Was passiert, wenn sich ein Grünen-Politiker an einen Baum lehnt? Der Baum fällt um! Warum? Der Klügere gibt nach!

Was ist grün und tut weh, wenn man es ins Gesicht bekommt? Ein Billardtisch.

«Mama, fängt jedes Märchen mit: Es war einmal ...  an?»
«Nein, viele fangen an mit: Wenn die Grünen gewählt werden, … »

Die rot-grüne Regierung beabsichtigt, die Steuererklärung drastisch zu vereinfachen. Es wird ein Fragebogen mit nur noch zwei Punkten zugestellt:
«Wie hoch war im Vorjahr der Betrag Ihres Einkommens?»
«Überweisen Sie uns diesen Betrag.»

Die Grünen bleiben trotz ihrer pazifistischen Haltung konsequent: Militäreinsätze ja - aber die Anreise bitte in Krisengebiete mit öffentlichen Verkehrsmitteln und recyclingfähiger Munition!


Kommentare (0)

Den Wörtern auf der Spur: Die Sprachecke II

img

Und einmal mehr ist  im Trainingscenter VITASPORT debattiert worden, woher sich denn der Ausdruck «Guzzi geben» für «Gas geben» oder «sich gewaltig anstrengen» ableite?
Sicher muss die traditionsreiche italienische Töffmarke Moto-guzzi als Ursprung erwähnt werden, die ja nicht gerade für Lahmheit und Schneckentempo in aller Munde war und immer noch ist.

Den Wörtern auf der Spur: Die Sprachecke I

img

Was ist mit den Wörtern los? Woher kommen die überhaupt? Zum Beispiel haben wir uns im Trainingscenter VITASPORT gefragt, was es denn mit dem Mundartwort «ziggle» auf sich habe? Es steht für necken, streiten, sich zanken. Wahr-scheinlich leite es sich ab von Ziege und Zicke, die ja nicht selten ziemlich agressiv, eben zickig, will sagen störrisch und eigensinnig sein können. Zickenkrieg und Zickenalarm lassen sich nach Belieben assoziieren.