Ad Personam

Es geht wieder los:
Rätsel Nr. 24 «Wer ist es?»

Er hat gesessen. Mindestens zwei Mal. Sein loses Mundwerk gefiel vor allem den Demoiselles (siehe Bild), war er doch ein beliebter Causeur. Adel und Kirche sahen aber in ihm eine Gefahr für die Staatsraison.

Er musste denn auch mehr als einmal sein geliebtes Paris verlassen, um den absolutisti-schen Staatsbütteln zu entkommen.

Er verkehrte international dennoch in höchsten Kreisen, wenn auch nicht immer zu deren Freude. Um unabhängig zu sein, häufte er als tüchtiger Geschäftsmann Reichtum an. Sein Jahres-einkommen betrug nach heutiger Währung bisweilen eine halbe Million.

Als Geliebte hatte er auch adlige Damen. Mit seiner Gesundheit stand es allerdings nicht zum allerbesten. Mit 50 war er ein Wrack, lebte aber noch sehr lange.

Er hat unter anderem Romane, Geschichtswerke, Satiren, Theaterstücke, Memoiren und philosophische Abhandlungen geschrieben.

Lösungen wie immer direkt an info@valentin-trentin.ch

Und schon sind vier richtige Antworten eingegangen. 

Kommentare (0)

Er war es.

img

Unser Mann lebt mit seiner Familie in einem viktorianischen Haus nahe dem Prospect Park in Brooklyn, New York (Siehe Strassenbild). Er heisst Paul Auster und hat bereits gegen 40 Bücher geschrieben. Hinzu kommen noch Filme wie «Smoke» und «Blue in the Face - Alles blauer Dunst».

Fast alle seine Romane sind ins Deutsche übersetzt. Es sind vier richtige Antworten eingegangen. Quelle: Wikipedia

Rätsel Nr. 25 «Wer ist es?»

13. Januar 2019

Und schon geht's weiter. Ganz einfach wird es nicht sein. Das bin ich Ihnen schuldig. Alsdann!
Weiterlesen