Home

Rolf Dobellis Skala des Irrelevanten

Sollen die Steuern für Hyperreiche angehoben werden? Dürfen künstlich gesüsste Nahrungsmittel verkauft werden? Ist der Verzehr von Fleisch ungesund? Sollen wer mit wem auch immer heiraten dürfen? Müsse wir zu allem eine Meinung haben? Und soll man die in Sekundenschnelle absondern?

Rolf Dobelli nennt das «Meinungsinkontinenz». Sie wissen schon, der Fall für die Pampers. Unser Gehirn sei ein «Meinungsvulkan». Er schleudere nonstop Meinungen und Ansichten in die Atemluft. Relevanz hin oder her. Und wir äusserten uns zu Dingen, die uns nichts angehen, kommentierten unbeantwortbare Fragen und beantworteten voreilig komplexe Sachverhalte. Und dann noch dieses faltenlose «Gefällt mir - Gefällt mir nicht.»

Dennoch: Sie gefällt mir, seine These, dass 99 Prozent unserer Meinungen schlicht überflüssig sind. Auch diese. Aber was leite ich daraus ab? Ganz einfach: Die sogenannte «Dobelli-Skala», analog zur Richter-Skala für Erdbeben. Die Masseinheit hiesse denn sinnfällig «dob».

Hier ist sie mit Beispielen aus dem persönlichen Wertekanon der Relevanzstärke:
1 dob: Minime Relevanz: Die ausgesummte Schulz-Einjahresfliege in der BRD.
2 dob: Minimierte Relevanz: Erdogans Evolutionstheorie.
3 dob: Minimale Relevanz: Wer wird Wimbledon-Sieger?
4 dob: Minimalste Relevanz: Kim Kardashian von vorne.
5 dob: Mikrobische Relevanz: Kuscheln mit Kühen.

Und 6 dob? Relevanz von 1 Ångström (0.1 nm)?
Ergänzen Sie doch bitte Ihre Vorschläge im Kommentarteil.

Kommentare (2)

Werner Keller am 26.06.2017 20:37

Ein weiterer Fall für 6 dob:
Frau Leuthards Energie-Ergüsse.

Alois Prager am 26.06.2017 11:59

Ein Fall für 6 dob: Jedes Jahr das Gewese um die Hitzewelle und diese sinnlosen Rekordvergleiche.

Schluss damit!

17. Februar 2019

Ab 14. Februar 2019 wird die Homepage www.valentin-trentin.ch nicht mehr oder höchstens noch in krassen Ausnahme-Fällen bearbeitet. So etwa, wenn die Schweiz der EU beiträte, wenn dem Kanton Aargau die Eingliederung in den Kanton Zürich drohte, in Brugg die Piratenpartei mit der allgegenwärtigen Nancy in den Stadtrat einzöge, oder Einhörner im Politikeralltag herumgeisterten und uns entgeistern würden.

Weiterhin erscheinen wird die Seite PUBLIKATIONEN, in der ich für meine und andere Bücher werbe.

Nun wünsche ich Ihnen ein liebevolles Leben, das Ihnen auch ohne diese Website Freude bereitet.
Weiterlesen