Ad Personam

Eine harte Woche

«Angels and ministers of grace defend us!» Das war vielleicht eine harte Woche, durchzogen von blitzenden Gewittern und erhitzendem Twittern.

Am Montag wird uns mitgeteilt, dass ein Politiker sein Portemonnaie mit der Parteikasse verwechselt habe und deshalb jetzt mit jemanden ausgewechselt werden soll, dem dieses Malheur sehr gelegen gekommen sei.

Am Dienstag beglückt uns die Post mit dem Verdikt, dass zwei von drei Poststellen verschwinden werden und somit ein Brief vom Verfasser zur Post mehr Zeit braucht, als vom Postamt zum Empfänger.

Am Mittwoch lässt ein Markus Blocher verlauten, dass er mit Frau Bundesrätin gar nicht zufrieden sei. Auch nicht zufrieden wird wohl jener Künstler sein, der für diesen Herrn Blocher etliche Tage an einer Dokumentation gearbeitet hat und, statt ein Honorar zu erhalten, den Hinweis schlucken musste, dass er doch dankbar sein dürfe, durch die Firma in Dottikon bekannter geworden zu sein.

Am Donnerstag erfahren wir, dass Baywatch und somit auch die Apotheose der Zeitlupe, die Wellen flacher Slapsticks und die Flauten seichter Dialoge wieder zurück sind. Wie sehnt man sich da nach «Starsky & Hutch» oder «The Persuaders» (Die 2) mit Curtis und Moore: https://www.youtube.com/watch?v=8J9HlYi3Cxs 

Am Freitag schliesslich, also man mag gar nicht mehr daran erinnert werden. Sag schon, was war am Freitag? Ich lass' es lieber, noch einmal zu wiederkäuen, was am Freitag geschehen ist. Irgendwas mit dem Klima. Es hat sich interkontinental verschlechtert.


Kommentare (1)

Geoffrey de Mandeville, Earl of Essex am 04.06.2017 19:15

Da hätte ich für den hingebungsvollen TV-Nostalgiker eine längere Kostprobe für «The Persuaders» (Die 2) mit Tony Curtis und Sir Roger Moore: «Das Geheimnis von Greensleeves» auf: https://www.youtube.com/watch?v=8J9HlYi3Cxs