Satirikon

Bachelor: Zum seduktiven Vorbild Nr. 4

Nach den Kleriker-Witzen tauchen wir nun in die schwülwarmen Feuchtgebiete und des lasziven Geräkels um den xten Bachelor ein. Wie schon erwähnt, die Menschheit braucht Vorbilder. Sagt man uns jedenfalls. Ob es nun gerade Bellydia, die Rapperin und tattooverunzierte Bachelor-Aufgeiltussi sein muss, überlasse ich gerne Ihren Geschmacksnerven.

Also hier bitte die Nummer 4.

Keine Schmeichelkatzen-Kandidatin liebe den russischen Schnaps so sehr wie diese 27-jährige Barkeeperin. Wie alle aus dieser promiskutiven Billigwarenhandlung geizt auch sie nicht mit ihren schönheits-chirurgisch aufgetunten und wodkagestählten Reizen.

Auch sie attackiert unsere Restbestände an Ästhetik und lässt uns kompensa-torisch von Frauen wie Ingrid Bergman, Kim Novak in «Vertigo» oder Emma Thompson als Krankenschwester delirieren.

Der «offenen St. Gallerin» sollen Tiere besonders und hoffentlich nur am Herzen liegen, was wir vermutlich von ihrem Dialekt nicht zu behaupten wagen.

Und nun stellen Sie sich vor: Sie kann rappen und hat schon wie Tausende vor ihr und Tausende nach ihr eigene Songs und Musikvideos veröffentlicht. Ob wir die hören wollen? Mir reicht schon das Visuelle. Das gilt für ihre buhlend-prallen Kolleginnen und auch für diesen gelierten und glacierten Büroschlingel.


Kommentare (0)

Auch nicht gerade ein Vorbild.

img

Darwin lässt grüssen: THE ORIGIN OF SPECIES BY MEANS OF NATURAL SELECTION.

Die Landwehr mobilisiert
Aufstand der Senioren

16. August 2019

Man müsse fast von «diskriminierender Stigmatisierung sprechen, wie die Wirtschaft und zum Teil die Gesellschaft mit dem Alter umgehen». Das verkündete eine Vertreterin des Schweizerischen Seniorenrats. Mit 65 Jahren verschwinde man besser von der Bildfläche, und wer das noch könne, weihe sich dem Konsum. Dagegen regen sich nun allerorten Widerstandsgruppen der Senioren. Zurecht?
Weiterlesen

Influenza bei den Influencerinnen

10. Februar 2019

Und schon ist ein neuer Traumberuf aus dem faulen Zauberkasten der Marketing-Houdinis geschaffen worden: Der Influencer, also der Beeinflusser, Einflüsterer und Trendgestalter oder wie hier die leichtgewichtige Girli-Variante.

Weiterlesen

Die «Schnorrer vom Dienst»
«Experten» im Dienst

15. Mai 2018

Also gegen Fidel Castros Brandreden kommen sie nicht an: Frau NR Humbel und Herr NR Flach. Und es ist auch etwas übertrieben und ungerecht, sie als «Schnorrer vom Dienst» zu apostrafieren. Sie dann auch noch mit Slampoeten zu vergleichen, ist insofern unangemessen, weil sie ihre Materie sachlich-trocken-umfassend-detailliert und nicht schillernd-pseudoeloquent vorzutragen gezwungen sind. Daher offenbar die rhetorischen Sonderleistungen, was Akribie und Überlänge betrifft.
Weiterlesen