Satirikon

Neue Serie: Sind das Vorbilder?

Der Mensch brauche Vorbilder. Sagt man wenigstens. Grund genug, eine neue Kommentar-Serie zu eröffnen, ist das allemal. Und sich die Frage zu erlauben, ob sie tatsächlich Idole oder Lehrmeister sind und auch sein sollen.


Hier gleich die fragliche Nummer 1.

nr5 sept 3 vorbild1

Er wird besungen als einer, dem «ein grosser Wurf voller Wut und Verve» gelungen sein soll. Der hört sich dann so an: «Okay, how do I say this? (fuck, fuck, fuck) Last year didn’t work out so well for me (fuck, fuck, fuck) Fuck last year.» Wie soll ich das jetzt sagen? Vielleicht über ihn so: «Seit Jahren klagt uns die Demeter, (look look, look), zum Parnass fehlen tausend Meter (look, look, look).»

Was im Übrigen den Vorbildverweis betrifft: Den Typus sehen Sie nicht nur in Schwarzen Blocks, sondern auf Strassen und Plätzen in tausenfachen Ausfertigungen der eher bedrohlichen Art.

Kommentare (0)

Auch nicht gerade ein Vorbild.

img

Darwin lässt grüssen: THE ORIGIN OF SPECIES BY MEANS OF NATURAL SELECTION.

André Rieu: Vorbild Nr. 5?

21. November 2018

Nach wie vor braucht der Mensch Vorbilder. Sagt man wenigstens. Grund genug hat man allemal, diese Kommentar-Serie mit dem King of Kitsch fortzusetzen. Und zu fragen, wer Idol und Lehrmeister sein soll, wer nicht, und ob wir überhaupt welche wollen?
Weiterlesen

Witze II: Nun sind die Ehemänner
halt noch einmal dran.

11. November 2018

Weil's gewünscht wurde, hier noch eine weitere Serie an Ehemännerwitzen.
Weiterlesen